Schülerwettbewerb "Heimaterleben2021"

Wettbewerb

Auch im Jahr 2021 richten die Stadt und der Landkreis Rosenheim den gemeinsamen SchülerInnenwettbewerb „Heimaterleben2021“ aus. Die organisatorische Durchführung wechselt jährlich zwischen dem Kulturreferat des Landratsamts und dem Stadtarchiv und liegt in diesem Schuljahr auf Seiten des Stadtarchivs Rosenheim.

Teilnehmen können Schülerinnen und Schüler aller Schularten und Jahrgangsstufen mit Einzel- und Gruppenprojekten, die einen regionalen Bezug zum Landkreis und zur Stadt Rosenheim aufweisen. Der Wettbewerb richtet sich nicht nur an das Unterrichtsfach Geschichte, sondern steht allen Fächern, wie beispielsweise Biologie, Heimat- und Sachkunde, Sozialkunde, Deutsch, Erdkunde usw., offen.

Neben schriftlichen Arbeiten werden von der Jury gerne kreative Zugänge, wie Filme und Videos, Podcasts oder Hörbücher, angenommen. Darüber hinaus können auch Gesellschaftsspiele, Tagebücher oder Theaterstücke eingereicht werden.

Ausgezeichnet werden beim Schülerwettbewerb Arbeiten, die eigenständig erstellt wurden und von einer intensiven Auseinandersetzung mit dem gewählten Thema zeugen.

Insbesondere möchten wir dazu anregen, die Unterstützung von Archiven (z. B. des Stadtarchivs Rosenheim) und Museen der Region zu nutzen.

Die Arbeiten bitten wir bis zum 26. März 2021 zusammen mit dem Anmeldeformular beim Stadtarchiv Rosenheim, Reichenbachstraße 1a, 83022 Rosenheim einzureichen. Nach der Bewertung durch die Jury soll am Donnerstag, 20. Mai 2021, die Preisverleihung im Stadtarchiv Rosenheim stattfinden.

Anmeldung

Stadtarchiv Rosenheim, Reichenbachstraße 1a, 83022 Rosenheim, Tel. 08031/365 1439, E-Mail: archiv(at)stadtarchiv.de

oder

online mit unserem Anmeldeformular .

Preise

Es wird ein Preisgeld von insgesamt 2.500 € in den folgenden drei Kategorien vergeben:
- Grundschulen & Förderzentren
- Mittelschulen, Realschulen, Wirtschaftsschulen, gymnasiale Grund- und Sekundarstufen
- gymnasiale Oberstufen, BOS/FOS